Anbau & Verarbeitung

VOM ANBAU BIS ZUM FERTIGEN PRODUKT

direkt vom Hersteller

ANBAU

Unsere Hanfpflanzen werden auf den firmeneigenen 110 Hektar biozertifizierten Feldern in Reihenkultur ausgesät und angebaut. Durch diese speziell entwickelte Anbautechnik, den besonders nährstoffreichen Lehmboden (Humuserde) im ehemaligen Schwemmgebiet des Neusiedler Sees und durch das milde pannonische Klima können die Hanfpflanzen gesund und zugleich nachhaltig wachsen – ohne Dünger und Bewässerung.

ERNTE & VERARBEITUNG

Der perfekte Erntezeitpunkt wird durch regelmäßige Analysen der Hanfpflanzen ermittelt. Nach der Ernte werden die Pflanzen händisch weiterverarbeitet, die Trocknung erfolgt langsam und schonend. Ziel ist es, in jedem Verarbeitungsschritt so viele natürliche Inhaltsstoffe wie möglich zu erhalten.

CO2-EXTRAKTION

Die getrockneten Hanfpflanzen werden in einem zertifizierten Speziallabor (ISO9001, ISO14001, HACCP, BIOCERT, KOSCHER) mittels CO2-Extraktion unter strengen Qualitätskriterien besonders schonend extrahiert. Das CO2-Extraktionsverfahren stellt wiederum sicher, dass die natürlichen Inhaltsstoffe bis zum fertigen Hanfextrakt erhalten bleiben und das fertige Produkt frei von jeglichen Lösungsmitteln ist.

ANALYSEN

Für uns als Hersteller und BIO AUSTRIA Qualitätspartner steht Qualitätssicherung den gesamten Produktionsprozess hindurch im Mittelpunkt. Um unseren hohen Qualitätsanspruch sicherzustellen werden regelmäßig interne Testverfahren sowie unabhängige Qualitätskontrollen durchgeführt. So werden zum Beispiel bei jeder Charge durch Analysen genaue Cannabinoid-, Pestizid- und weitere mikrobiologische Werte ermittelt.